• Please follow & like us :)

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn

Rapid Prototyping (Prototypenentwicklung)

 

Die historischen Hürden umgehen

nano3DSense bietet einzigartige Möglichkeiten für die schnelle Prototypenentwicklung (Rapid Prototyping) von elektronischen Schaltkreisen und MEMS/NEMS Anwendungen jeglicher Art. Gerade wenn es darum geht, eine neue Sensorik-Idee, von Anfang bis Ende, schnell umzusetzen, bringen konventionelle Reinraumtechniken, wie die Maskenlithographie, erhebliche Nachteile mit sich. Z.B. durch lange Wartezeiten von oft mehreren Wochen und erhebliche Mehrkosten: Jedes Mal, wenn sich das Sensor-Design auch nur geringfügig ändert, z.B. um eine Optimierung vorzunehmen, müssen neue Masken gefertigt und die mikroelektronischen Komponenten mit komplizierten Verfahren, wie die UV-Belichtung und Lift-Off-Techniken, auf Silizium neu aufgebracht werden. Bis zur Serienreife einer neuen Produktidee sind aber oft viele solcher Iterationsschritte erforderlich.

Mit nano3DSense drucken Sie Ihre Sensoren, elektrischen Schaltkreise oder mechanischen Aktuatoren, unter Umgehung dieser lästigen Zwischenschritte, ganz einfach und flexibel auf Ihr Produkt oder die gewünschte Unterlage für Ihre Testzwecke auf. Der Sensor ist dort anschließend sofort einsatzbereit für die Messung.

In nur vier Schritten zum Ziel

In Kombination mit dem FIB-Schneiden (engl. „Focused Ion Beam“-Cutting) sind Sie sogar völlig unabhängig vom endgültigen Layout des Schaltkreises. Die elektronische Verdrahtung der Sensoren auf dem integrierten Chip kann mit Hilfe eines fokussierten Ionenstrahls ebenfalls völlig flexibel den jeweiligen Erfordernissen angepasst werden, so dass Sie sich vorneherein nicht für ein endgültiges Design entscheiden müssen.

Die Abbildung illustriert den Rapid-Prototyping-Prozess mit nano3DSense und dem FIB-Schneiden in vier Schritten:

  1. Die Abbildung zeigt als Beispiel einen Mikrochip mit vorstrukturierten Goldkontakten
  2. Mit Hilfe des FIB-Schneidens soll im Zentrum der Goldkontakte ein dediziertes Layout für die Leiterbahnen erstellt werden. Durch den fokussierten Ionenstrahl wird das Goldmaterial innerhalb von Sekunden nanometergenau abgetragen, bis das gewünschte Layout freigelegt ist.
  3. Im nächsten Schritt wird im Zentrum der freigelegten Leiterbahn mit einem CAD-Programm das Sensor-Design definiert.
  4. nano3DSense übernimmt den Rest durch Aufdrucken des kraftsensorischen Nanomaterials auf die gewünschte Stelle, oft innerhalb nur einer einzigen Minute.

 

FIB-Cutting2

 

Sensor-Design nach Maß

Die Nanoss GmbH bietet für Ihre F&E-Projekte, umfangreiche und ausgefeilte Dienstleistungen, um Ihre Ideen schnell und kostengünstig umzusetzen. Dabei profitieren Sie, neben der unschlagbaren Flexibilität beim Rapid Prototyping, auch von den vielen neuen Vorteilen der neuen Sensortechnologie, wie z.B. der Nanometer genauen Fertigung von Sensorkomponenten, der Unabhängigkeit von der Sensorunterlage bzw. dem Unterlagenmaterial sowie die uneingeschränkte Freiheit in 3D, die es ermöglicht, den Sensor jeder Unterlagengeometrie nahtlos und präzise anzupassen

Gleichgültig wie Sie sich entscheiden: ob Sie die spätere Serienproduktion auf Basis von nano3DSense durch einen voll automatisierten Batch-Prozess vornehmen möchten oder eine andere Sensortechnologie, wie z.B. Piezoresistoren, bevorzugen:

Mit nano3DSense und der einzigartigen Rapid-Prototyping-Technologie nehmen Sie eine wichtige Abkürzung von der Planung bis zur Produktreife.

 

_____________________________________________________________________

A Monolytic Rapid Prototyping Tool for MEMS/NEMS

 

 

Kontaktieren Sie uns: wir gehen individuell auf Ihre Ideen ein und beraten Sie gezielt über die Einsatzmöglichkeiten der neuen Rapid-Prototyping-Technologie.

Oder fordern Sie gleich einen Demonstrator an und testen Sie nano3DSense auf Herz und Nieren.

 

Lesen Sie weiter:

 

Was wir für Sie tun können

Maßgeschneiderte Kundenlösungen im Dienste der Medizin

Medizinische Sensoren für Implantate und Katheter

Biosensoren und „Point of Care POC“

MEMS/NEMS-Sensoren

Ultrakompakte Kraftsensoren

Rapid Prototyping (Prototypenentwicklung)

 

  • Please follow & like us :)

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn